Challenge 31 - Geheime Zeichen

Challenge 31 - Geheime Zeichen


# Kinder
Veröffentlicht von Christina Duncker am Mittwoch, 15. April 2020, 05:00 Uhr
© Robert Cheaib

Moin, 

wusstet ihr, dass Christen früher kein Kreuz getragen haben, sondern ihr Zeichen der Fisch war?

Es war ein Geheimzeichen, dass nur Christen verstanden. Die anderen sollten es auch gar nicht verstehen, weil Christen und Christinnen nach Jesu Tod oft verhaftet wurden. Die Leute dachten, dass Christen und Christinnen gefährlich sind. Unglaublich, oder?

Warum also nun der Fisch. 

In der damaligen Zeit sprachen die meisten Menschen Altgriechisch. Und in dieser Sprache heißt Fisch, ΙΧΘΥΣ.  Mit unseren Buchstaben: ICHTHYS. Gesprochen: Ichtüs

Jeder Buchstabe steht in diesem Wort wiederum für ein Wort

I = Iesus

CH = Christos

TH = Theos

Y = Yios

S = Soter

Auf Deutsch heißt das: Jesus Christus, Gottes Sohn, Retter ; oder: Jesus Christus ist Gottes Sohn, mein Retter.

In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß beim Backen eines Fisch-Kuches. Mal sehen, wer das versteht. 

Was du brauchst:  

1 Tortenboden (zweimal geteilt) oder ein Biskuit-Boden selber backen

Schlagsahne (oder eine andere Glasur)

Beeren oder ähnliches für die Füllung, je nach Geschmack

Bunte Linsen aus Schokolade

Zucker

1 Messer

Handrührgerät

1 Teigschaber

Und so geht’s:

Teile den Tortenboden in drei Teile (oder kaufe einen bereits aufgeschnittenen Tortenboden), damit dein Kuchen insgesamt drei Lagen hat.

Schlage die Sahne bis sie steif ist und füge etwas Zucker dazu. Fülle die zwei mittleren Lagen deines Kuchens nun mit Sahne und Beeren oder einer Füllung deiner Wahl.

Schneide ein dreieckiges Kuchenstück heraus, sodass dein Fisch ein Maul bekommt. Lege das Stück als Schwanzflosse mit der Spitze an die hintere Seite des Fisches.

Streiche die restliche Sahne als Guss auf den Kuchen und belege ihn mit bunten Linsen aus Schokolade. Du kannst mit den Linsen das Maul umranden und sie für das Auge oder als Schuppen auf der Schwanzflosse benutzen.

Beim Gestalten des Kuchens kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Guten Appetit!


Mia und Christina