Challenge 35 - Himmelsleiter

Challenge 35 - Himmelsleiter


# Kinder
Veröffentlicht von Christina Duncker am Sonntag, 19. April 2020, 03:00 Uhr
© Hans Braxmeier

Moin, 

Jakob und Esau waren Zwillinge. Jakob war der jüngere Bruder. Gott hatte etwas gutes mit Jakob vor. Doch Jakob wollte nicht warten und belog und betrog seinen Vater und seinen Bruder, um das zu bekommen, was er wollte. Esau wurde stinksauer und Jakob musste weglaufe. Jakob war sehr traurig, alle Menschen die er liebte, hatte betrogen. Nun war Jakob alleine. Niemand war da. Kein Vater, keine Mutter, kein Bruder, nicht einmal Gott war da. 

So dachte Jakob.

Als er sich in dieser Nacht schlafen legte hatte er einen Traum, dass aus dem Himmel eine Leiter auf die Erde führt und Engel auf ihr auf- und absteigen. Da hörte er die Stimme Gottes: „Jakob ich habe dich gesegnet und wollte dir Gutes schenken. Nun hast du mich durch dein Lügen sehr traurig gemacht. Einen leichten Weg zu deinem Glück gibt es nun nicht mehr. Du wirst belogen und betrogen werden. Doch ich verlasse dich nicht. Meinen Segen lasse ich dir. Ich bin immer bei dir.“

Als Jakob aufwachte, konnte er es nicht glauben: Gott gab ihm eine Chance. Gott würde bei ihm bleiben. Wie schön. Er baute einen Altar für Gott und nannte den Ort Beth-El, das heißt „Haus Gottes“. 

Wie es weitergeht könnt ihr in eurer Kinderbibel nachlesen.     

Also, bastelt eine Leiter aus Stöcken, die ihr im Wald finden könnt, und bindet sich mit Wolle zu einer Leiter. Dann bastelt Engel, die ihr der Leiter festmachen könnt. 

Mia und Christina