Eine Frage der Haltung

Eine Frage der Haltung


# Neuigkeiten
Veröffentlicht von Christina Duncker am Mittwoch, 15. April 2020, 01:30 Uhr
© congerdesign

Moin, 

Thomas von Aquin, ein Theologe des 13. Jahrhunderts, sagte: 
Gesundheit ist weniger ein Zustand als eine Haltung.
Und sie gedeiht mit der Freude am Leben

Wie auch immer sich unser Alltag heute ein Stückchen verändern wird - und es wird nur ein Stückchen sein -, sagen uns die Worte von Thomas von Aquin, dass wir Gesundheit und Freiheit gegen alle Erwartungen in diesen Tagen sehr wohl erleben können, wenn wir positiv, mutig und mit Vertrauen leben. 

Seit dem 15. März habe ich Reinfeld nicht mehr verlassen. Dennoch fühle ich mich nicht unfrei. Noch nie habe ich so sehr die Veränderungen in der Natur erlebt, mich an den Schwänen erfreut und jede Begegnung beim Spazieren als außerordentlich wertvoll erlebt. Eine Dame am Telefon sagte: "Wissen Sie, Frau Duncker, was ich so toll an Corona finde. Jetzt telefonieren wir so oft miteinander. Das ist schön."

Ich weiß, wenn ich Reinfeld das erst Mal wieder verlasse, dann werde ich dankbar sein und mich freuen. Ich erlange meine Freiheit nicht zurück, denn ich habe sie nie verloren. Sie wird nur größer. 

Der 16. März war mein erster Arbeitstag nach einer Krankheit, die mich ziemlich kalt erwischt hatte und von nun an viel Aufmerksamkeit fordert. Dennoch lasse ich mir davon nicht die Freude am Leben nehmen und jammere herum. Ich stöhne ab und zu vor Schmerzen, aber ich sage: Ich bin gesund.

Oder wie ich oft in diesen Tag auch höre: Jammern hilft nicht!    

Das ist wahr in diesen Corona-Tagen und auch sonst, denn wat mut, dat mut.

Pastorin Duncker 

Kommentare