Was passiert denn da...??

Was passiert denn da...??


# Friedhof
Veröffentlicht von Britt Pecher am Montag, 20. April 2020, 11:35 Uhr

Aufmerksame Friedhofsbesucher werden sich gewundert haben, letzte Woche wurde viel gebaggert, gebuddelt und gegraben. Das ist an sich keine aufregende Sache, aber hier entsteht nun wirklich etwas Neues: Auf einer ungenutzten, bis vor 2 Jahren noch verwilderten Fläche, entsteht ein Schöpfungsgarten und wir feruen uns sehr darauf!

Was, bitteschön, ist ein Schöpfungsgarten und wofür soll der gut sein? Die Planungen dafür laufen bereits seit dem letzten Jahr und entstanden ist die Idee durch die Beobachtungen unserer Mitarbeiterin Anette Hoyer. Sie schwärmte mir davon vor, dass in manchen Sträuchern und Büschen auf dem Friedhof unheimlich viele Hummeln und andere Insekten schwirren und brummen, das sei so schön anzusehen und ja auch gut für die Umwelt. Aus dieser Idee, etwas mehr für unsere Insekten zu tun, ist ein Großprojekt entstanden, das allen Insekten, allen Reinfeldern und allen Friedhofsbesucher Freude machen soll. Eine kleine Oase der Ruhe, der Besinnung und der Betrachtungen.

Herzstück wird der Bibelgarten werden, angelegt ist bereits das Rosen- und Kräuterbeet sowie der Naschgarten mit seinen Beerensträuchern. Unsere Imkerin, Frau Apelt, hat bereits 3 Bienenstöcke aufgebaut, die fleißigen Tierchen fliegen schon herum und sind ganz friedlich, keine Sorge. Wir werden noch ein Staudenbeet als "Insektenbuffet" anlegen sowie eine Fläche mit Totholz gestalten um unseren heimischen Feld- und Wiesentieren Unterschlupf zu bieten.

All das wurde mit dem NABU entwickelt und geplant und wird von der BINGO! Umweltlotterie gefördert. Es wird ausreichend Sitzbänke geben und Schautafeln, später noch eine Trockenmauer und eine Totholzhecke, auch dies Lebensräume für kleine Tiere und Insekten. Ein Schöpfungsgarten eben!

Die feierliche Eröffnung mit einem Gottesdienst wird wohl coronabedingt verschoben werden müssen, wir werden dennoch an dem Zeitplan festhalten und die nächsten Flächen gestalten. Wenn alles fertig ist, werden wir Sie informieren, Besucher sind dann schon herzlich Willkommen!