Ach ja, das Leben.

Ach ja, das Leben.


# Neuigkeiten
Veröffentlicht von Christina Duncker am Dienstag, 21. April 2020, 02:30 Uhr
© WikiImages

Moin, 

ja, es gibt es noch: das Leben jenseits von Corona. 

Persönliche Schicksalsschläge, Kündigungen, aber auch Aufbrüche zu neuen Ufern, Geburtstage. All das passiert noch immer.

Heute hat einer meiner Brüder Geburtstag. Auf die Frage, was machst du an deinem Geburtstag, sagte er: "Ein Jahr älter werden". Ja, die Ansprüche sinken. ; ) 

Aber im Ernst. Das Leben geht weiter, auch wenn sich diese Tatsache in meiner Gedankenwelt erst langsam wieder etablieren muss.

Verrückt finde ich die Nachricht, dass in dieser Woche die Brexit-Verhandlungen wieder aufgenommen werden. Die Wirtschaft bricht zusammen. Wir haben keine Vorstellungen, wie es werden wird und da soll ein Handelsabkommen verhandelt werden?!

Erschütternd, dass in Canada Menschen bei einem Amoklauf sterben müssen. 

Beschämend, dass das Leid der Flüchtlinge in den Lagern und all der anderen notleidenden Menschen auf der Welt mir so wegrutscht.

Und dann geht mein Telefon: "Wie kann ich für die Tafel Reinfeld spenden?" Ich bin wieder hier, in meinem Leben, mit all der Not vor meiner Haustür und denke: So gedankenlos sind wir nun auch wieder nicht. Wir tun, was wir können? Aber es sollte auch nicht weniger sein in unserem Leben jenseits von Corona. 

Pastorin Duncker   

Kommentare