Es hat gefehlt

Es hat gefehlt


# Neuigkeiten
Veröffentlicht von Christina Duncker am Dienstag, 19. Mai 2020, 03:45 Uhr
© RF

Moin, 

ganz eindeutig hat in unseren ersten Gottesdiensten nach der Zwangspause das Singen gefehlt. Hierin waren sich alle einig. 

Wer aber hätte gedacht, dass das Singen so vermisst würde. Wenn ich da an all die Hochzeiten, Beerdigungen und Taufen denke, bei denen ich fast alleine gesungen habe. 

Ja, gut, der Sonntagsgottesdienst ist etwas anderes. So schade es auch ist, nicht singen zu dürfen. So gut ist es auch zu erfahren, dass Musik und Wort in der Verkündigung ganz eng zusammengehören. Ja, nicht zu trennen sind. Gottesdienst ohne gemeinsames Singen fühlt sich einfach falsch an! 

Diese Tatsache verlieren wir oft aus dem Blick, weil Frau Scheyhing für uns nicht sichtbar auf der Orgelbank sitzt und die Gemeinde immer nur uns Pastorin*innen vor Augen hat.

Wir nehmen es oft so selbstverständlich hin, was an Musik im Gottesdienst erklingt. 

Letzten Sonntag aber war das anders. Die Orgelmusik wurde aufgesogen und berührte die Besucher*innen zutiefst. Ganz wunderbare Orgelstücke hatte Frau Scheyhing für diese Gottesdienste ausgewählt.

Das Gute an dieser verrückten Zeit ist, dass ich das Vergnügen hatte, Frau Scheyhing zweimal zu hören ; ).

Gunda hat mir nach dem Gottesdienst noch den Link zu einem sehr witzigen Video geschickt. Unbedingt anschauen. Ihr lacht euch kaputt. 

  Pastorin Duncker