Wir sind unfassbar traurig - Zum Tod von Magda Schirrmacher

Wir sind unfassbar traurig - Zum Tod von Magda Schirrmacher


# Aus dem Gemeindeleben
Veröffentlicht von Christina Duncker am Montag, 27. Juli 2020, 17:37 Uhr
© DF

Wir sind alle unfassbar traurig und können es nicht glauben: Unsere Magda ist tot. 

Letzte Woche noch haben wir sie gefeiert. Stolze 90 Jahre ist sie geworden und wollte wegen Corona lieber doch keine "große" Geburtstagsparty.

Doch Magda war für so viele Menschen in unserer Gemeinde wichtig und viel geliebt. Natürlich war es voll auf der Straße, um Magda zu feiern. Nichts anderes hatte sie verdient. 

Immer fröhlich, immer hilfsbereit mit einem ganz großen Herz für die Menschen in unserer Gemeinde. So war Magda. 

Sie konnte nicht anders. Sie musste mit anpacken, helfen. 

Sie gehörte zum Claudiusmahl-Team seit der erste Stunde. Wer mag sagen, wie viel Gemüse sie geschnitten hat, Essen sie ausgegeben hat. Sie war die Seele, weniger eine Institution. 

Auch bei der Tafel Reinfeld war sie nicht wegzudenken. Sie schaffte eine Wohlfühlatmosphäre für die Helfer hinter den Kulissen in der Küche: „Nun trinke man erst mal eine Tasse Kaffee“. 

Zuvor hatte sie als Mitarbeiterin lange für Ordnung im Gemeindehaus gesorgt und blieb uns über ihren Ruhestand eng verbunden. 

Magda war ein Segen für uns. 

Sie lebte und lehrte uns Nächstenliebe, Fröhlichkeit und Bescheidenheit. 

Wir werden sie sehr vermissen und wissen sie in Gottes Liebe geborgen.

Wir trauern mit ihrer Familie. 

Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen! 1Kor 16,14

Pastorin Duncker 


Kommentare