Konzert für Fagott und Cembalo

20
OKT

Datum Sonntag, 20. Oktober 2019, 17:30 - 18:30 Uhr
Ort
Paul-von-Schoenaich-Straße, 23858 Reinfeld, Deutschland
Mitwirkende
Anja-Christin Müller und Sabine Meierkord
Preis
Eintritt frei, wir bitten um Spenden

Das Holzblasinstrument Fagott einmal alleine, außerhalb des Orchesters, als Solo-Instrument, hören zu können, ist etwas Besonderes. Im Barock-Orchester als Bassinstrument, im Orchester der Wiener Klassik als tiefes Melodie-Instrument, im großen romantischen Orchester als Klangfarbe für besondere Stellen - so ist uns das Fagott durchaus bekannt. Solistisch, nur begleitet von einem Cembalo: weniger.

Es gibt wenige Originalkompositionen für Fagott-Solo und Basso Continuo/Cembalo.  

Die Stücke unseres Programms waren ursprünglich für Viola da Gamba und Cembalo gedacht. Sie wurden für Fagott und Cembalo umgearbeitet, um das Repertoire für Fagottisten um wertvolle Stücke zu erweitern.

Es erklingen Werke von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian und Carl Philipp Emanuel Bach, Antonio Vivaldi und Girolamo Frescobaldi.

Darunter sind Werke, die ursprünglich für Viola da Gamba (die 6- oder 7-saitige „Kniegeige“) komponiert wurden. In jüngerer Zeit für Fagott bearbeitet, bieten sie eine willkommene Bereicherung für das Repertoire ambitionierter Musiker.

Originalkompositionen für Cembalo runden das Programm ab.

Es spielen Anja-Christin Müller, Fagott und Sabine Meierkord, Cembalo.

Der Eintritt ist frei.

Anja-Christin Müller und Sabine Meierkord

Bildnachweise: