Trauergruppe für verwaiste Eltern

...und die Zeit heilt NICHT alle Wunden!

Mütter und Väter, die ein Kind verloren haben, müssen diese Erfahrung immer wieder machen.
Für andere Menschen geht das alltägliche Leben irgendwann weiter. Für die betroffene Familie ändert sich alles und das Leben bleibt anders. Nicht jeder aus dem Umfeld kann damit umgehen. Trotzdem kann es wichtig und erleichternd sein, wenn man über die Sorgen und Nöte mit anderen gleichermaßen Betroffenen sprechen kann.
Für „verwaiste Eltern“gibt es eine Trauergruppe, die sich in der Regel einmal im Monat trifft. Man darf auch nur 1x kommen, oder eben immer wieder...
Betreut wird die Gruppe von Gundula Thilker, Bernd Mutzeck und Gunda Reuter. Genauere Informationen gibt es bei Gunda Reuter unter 0177-8084048. Bitte melden Sie sich (ebenfalls unter dieser Nummer) an!

Ort:  Gemeindehaus, Matthias-Claudius-Straße 8, 23858 Reinfeld (Holstein)

Zeit: 19:30 bis ca. 21:00 Uhr, jeweils mittwochs

Termine 2020:  30. September, 28. Oktober, 14. November*, 25. November. Im Dezember findet kein Treffen statt, dafür fährt die Gruppe  am  13.12. zum weltweiten Kerzenleuchten für verstorbene Kinder in bad Segeberg (dafür gibt es noch keine Uhrzeit, nachmittags oder abends).

* Am 14.11. findet ein Treffen nachmittags statt. Es werden Grabgestecke / -Kränze gestaltet. Die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

 

Kontakt: Gunda Reuter, Tel. 0177-8084048  , Gundula Thilker (info@pflege-beratung-vermittlung.de) und  Bernd Mutzeck (bm-rfd@t-online.de)

 

Über unsere Trauergruppe ist im November 2018 ein sehr informativer Artikel in der Presse erschienen: LN vom 25.11.2018