"All inklusiv" bringt Spaß - ein Clownstheaterprojekt

„All inklusiv“ bringt Spaß - ein Clownstheaterprojekt

An zehn Samstagen begeben wir uns auf die Entdeckungsreise zu unserem Clown - unserer persönlichen „ Narrenfreiheit“.
Der Clown lehrt uns, in jedem Moment präsent zu sein und diesen Moment voll auszukosten. Er macht aus einer Mücke einen Elefanten und vergrößert alles, was in ihm und um ihn herum vorgeht. Er darf alles, was wir nicht dürfen: Laut sein, leise, schüchtern, großkotzig, himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt und noch viel, viel mehr...
Allem voran aber, darf er Fehler machen. Das Scheitern gehört zu seiner Natur. CLOWN – SEIN ist eine Einladung die Welt freudiger und lebendiger zu sehen.
Entspannungs- und Lockerungstechniken, Übungen zum Körperbewusstsein und zur Selbstwahrnehmung, sowie Übungen aus Clown - und Improvisationstheater ermöglichen es den TeilnehmerInnen mit viel Spaß, ihre individuelle Clownfigur zu kreieren, um sie dann in kleinen Spielszenen zu erproben. Dieses Inklusionprojekt richtet sich an Erwachsene.

Termine: 

2018
15. September 27. Oktober 24. November 15. Dezember

2019
12. Januar 6. Februar 16. März 6. April 18. Mai
8. Juni

Zeit: 10 bis 15 Uhr - inklusive Mittagspause
Ort: Holstenhof, Segeberger Straße 2, 23858 Reinfeld

Leitung: Ria Ohmstede, Theaterpädagogin, Clownin 

Kostenbeitrag: 150 €     
Mitbringen: Dicke Socken und Trainingskleidung

Anmeldung: kirchenbuero@kirche-reinfeld.de
Veranstalter: Therapiezentrum Holstenhof und Ev.-Luth. Kirchengemeinde Reinfeld