Aktuelles

17. März 2020

Wir müssen die Tafel Reinfeld leider schließen, weil in der Familie einer Ehrenamtlichen eine Person erkrankt ist. 

Die Tafel Reinfeld handelt mit dem Gesundheitsamt zusammen, um alle weiteren Kontaktpersonen zu informieren.

16. März 2020

Corona-Krise

Tafel Reinfeld informiert: 

Der Kirchengemeinderat ist für das ehrenamtliche Engagement der vielen Helfer*innen der Tafel Reinfeld sehr dankbar und unterstützt sie in allen Entscheidungen in dieser Zeit. 

Alle Helfer*innen der Tafel zeichnen sich durch eine hohe Verbindlichkeit und Verantwortung in ihrem Ehrenamt aus. Ihnen gebührt Dank und Anerkennung. 

In diesen Tagen muss die Tafel Reinfeld einen Spagat zwischen zwei gesellschaftlichen Aufgaben vollziehen. Zum einen will sie die Schwächsten in unserer Gesellschaft nicht alleine lassen und zum anderen muss sie alles tun um die Gesundheit der Kunden und Helfer*innen zu gewährleisten.

Die Tafel Reinfeld hat entschieden, ...

  • ... dass aus dem Helfer*innenkreis nur die mitarbeiten, die keiner Risikogruppe angehören. 
  • ... dass Kunden mit Krankheitssymptomen nach Hause geschickt werden. 
  • ... dass nur eine Person pro Familie zur Ausgabe erscheinen darf. 
  • ... dass die Ausgabe auf dem Hofgelände erfolgt unter Einhaltung der Vorschriften 
  • ... dass bei der Ausgabe vorgepackte Lebensmittelpakete ausgegeben werden.
  • ... dass Haushalte, die beliefert werden, per Telefon bzw. per Post die Information erhalten, dass die Belieferung ausgesetzt ist und sie sich für die Ausgabe am Dienstag oder Donnerstag anmelden mögen und selber kommen müssen.

Die Tafel Reinfeld versucht, die Ausgabe solange wie möglich durchzuführen. 

Doch durch die unnötigen Hamsterkäufe bleiben keine Lebensmittelspenden mehr übrig. Bitte denken Sie beim nächsten Einkauf daran!

Helfer*innen werden dringend gesucht!

Die Tafel Reinfeld berücksichtig täglich die politischen Entscheidungen. 

Februar 2020

Tafel Reinfeld wählt Vorstand

Am 5. Februar 2020 trafen sich die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Tafel Reinfeld zu ihrer jährlichen Hauptversammlung. Der aus 6 Mitgliedern bestehende Vorstand um die Vorsitzende Hannelore Meyer wurde von den ungefähr 40 Anwesenden einstimmig wiedergewählt.

Die Vorstandsarbeit teilen sich im Einzelnen:

Hannelore Meyer (Vorsitzende), Ulrike Liese (Einsatzpläne), Frauke Meyer (Schriftführerin), Jochen Gehrke (Finanzen), Ali Reza Tarzampoor (Lager) und Siegbert Schüler (Öffentlichkeitsarbeit).

Hannelore Meyer dankte allen Ehrenamtlern für ihr Engagement und betonte insbesondere den großen Zusammenhalt innerhalb der Gruppe.

Die Tafel Reinfeld verteilt derzeit Lebensmittel an 179 Haushalte mit insgesamt 354 Personen im Kreis Nordstormarn und der Stadt Reinfeld, allein im vergangenen Jahr verzeichnete man 64 Neuanmeldungen mit insgesamt 106 Personen. Ohne die tatkräftige Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer wäre der enorme logistische Aufwand für das Einsammeln, die Lagerung sowie die Verteilung der Lebensmittel nicht zu bewältigen. Die Tafel sucht deshalb weiterhin engagierte Personen, die bei der täglich anfallenden Arbeit zur Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen einen Beitrag leisten wollen.

Dezember 2019

Tafel Reinfeld sagt „Danke“

Die Tafel Reinfeld bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Spendenaktion „Kauf eins mehr“, die während der Adventstage in den Reinfelder Supermärkten lief. Die Spendenbereitschaft zur Vorweihnachtszeit war einmal mehr überwältigend. Helfer der Tafel waren im ständigen Einsatz, um die gefüllten Spendenboxen mit unverderblichen Lebensmitteln, Kaffee, Tee, Hygiene- und Körperpflegeprodukten in den Märkten abzuholen und sie zu den Ausgabezeiten an bedürftige Menschen zu verteilen.

Ferner danken wir den vielen Einzelspendern, die Waren direkt zur Tafel bringen oder die Arbeit der Tafel mit Geldspenden unterstützen.

September 2019

Reger Besuch bei der Tafel Reinfeld auf dem Wochenmarkt

Anlässlich des bundesweit stattfindenden Deutsche-Tafel-Tages war die Tafel Reinfeld am 27. September 2019 auf dem Freitag-Wochenmarkt am Reinfelder Marktplatz vertreten. Trotz trüben Herbstwetters fanden sich viele Besucher auf dem Stand ein, um bei Kaffee und Kuchen zu klönen und sich über die Arbeit der Tafel zu informieren. Man konnte selbstgemachte Marmelade und Ansichtskarten erwerben, viele Besucher haben auch einfach nur etwas gespendet, um die Arbeit der Tafel Reinfeld zu unterstützen. Der Kindergarten „Sternschnuppe“ überreichte einen üppig gefüllten Gemüsekorb, der dann bei den Ausgabeterminen der Tafel an die Bedürftigen verteilt wurde. Viele ehrenamtliche Helfer und Freunde der Tafel, u.a. auch der Reinfelder Bürgervorsteher Gerd Herrmann, fanden sich auf dem Wochenmarkt ein und freuten sich zusammen mit der Vorstandsvorsitzenden Hannelore Meyer über die gelungene Aktion. 

 

 

 

 

 

 

Juni 2019

Großzügige Spende der Lidl Stiftung für die Tafel Reinfeld

Die Lidl Stiftung, vertreten durch den Beauftragten Mitarbeiter & Soziales, Holger Nowak, sowie den Filialleiter der Lidl Filiale Reinfeld, Kay Hannaleck, überreichte am 25. Juni 2019 einen Scheck über 1938,-€ an Hannelore Meyer, Vorstandsvorsitzende der Tafel Reinfeld. Lidl unterstützt bundesweit die Tafeln zum einen durch Lebensmittel für die Warenausgabe der Tafel an bedürftige Menschen, zum anderen aber auch durch Spenden, die über die Pfandrückgabeautomaten in den Filialen gesammelt werden. Das gespendete Geld wird die Tafel Reinfeld in neue Edelstahl-Tische und Regale investieren, um eine hygienisch einwandfreie Lagerung und Ausgabe der Lebensmittelprodukte zu gewährleisten.

 

Mai 2019

20 Jahre Tafel Reinfeld

Im Rahmen eines Dankgottesdienstes feierte die Tafel Reinfeld am 12.05.2019 ihr 20jähriges Tafeljubiläum. Herr Pastor Götz Scheel hatte die Predigt sehr eindrucksvoll auf den Tafelgedanken abgestimmt, dafür herzlichen Dank. Anschließend haben wir uns im Gemeindehaus zum gemeinsamen Essen an liebevoll gedeckten Tischen zusammengefunden, auch um über alte und neue Zeiten zu plaudern und Erinnerungen auszutauschen, in zwanzig Jahren ist ja einiges passiert. Vertreter der Ev.-luth. Kirchengemeinde, der Stadt Reinfeld, des Amtes Nordstormarn sowie des Tafelverbandes SH-HH waren anwesend, um uns zu gratulieren, Geschenke zu überreichen und die Arbeit der Tafel zu würdigen.
Im Rahmen der Feier haben wir auch unsere langgedienten Helfer*innen geehrt, musikalische gefühlvolle Unterstützung bekamen wir von der Sängerin Tanja Roll nebst Begleitung.
Wenn es auch schöner wäre, dass eine Tafel irgendwann überhaupt nicht mehr benötigt wird, möchten wir aber in bewährter Weise natürlich weiter für unsere Kunden da sein und freuen uns immer über neue Helfer*innnen, die in unserem motivierten Team mitarbeiten möchten. Auch Sach- oder Geldspenden sind jederzeit herzlich willkommen.